One Pot Herbstsuppe

Zutaten

In beliebigen Mengen nach Vorliebe und vorrätig:

 

Hakkaido Kurbis
Süßkartoffeln
Tomaten

Paprika

Möhren

Rote Beete

Schwarze Bohnen
Rote Bohnen

 

Gewürze

Meersalz
Gemahlene Pfeffer
Thymian  

Gemüse waschen und vorbereiten und in gleich große Stücke schneiden. 

Im Römertopf

Römertopf währenddessen "wässern". Das bedeutet 20 Minuten völlig bedeckt im Wasser legen. Nach 20 Minuten hast du das Gemüse vorbereitet. Alle Zutaten im Römertopf tun und ca. 500 ml Wasser dazutun. Im kalten Oven stellen und auf 200°C für ca. 1 Stunde garen lassen.

Alternativ im KochTopf

Wenn es schneller gehen sollte, alle Zutaten, außer die Bohnen, im Topf tun plus ca. 500ml bis 1 Liter Wasser auf dem Herd ca. insgesamt 30 Minuten kochen. Nach 20 Minuten die Bohnen dazugeben und weiter köcheln bis alle Zutaten gar sind.



Deftige Kurbis Frühlingszwiebelsuppe

Diese Suppe ist entstanden aus Zutaten die ich im Kühlschrank hatte. Wie alle meine Rezepte, können einzelne Zutaten mit anderen zum Teil ersetzt werden oder weggelassen werden. Z.B. wer kein Ingwer oder Knoblauch mag, einfach weglessen. Kokosnusscreme kann mit Hafercreme ersetzt werden. Der Weizenproteine / Tomate Mischung ist der eigentliche Besonderheit in diesem Rezept weil es die Suppe bunte Geschmack Highlights gibt. Hierfür kannst du aber auch Soja Granulate o.ä. benutzen.

Zutaten

2 kleine Hokkaido Kürbisse

3 Stangen Frühlingszwiebeln

2 Zehe Knoblauch

1 /4 Sellerieknolle (kann auch mehr sein, ich hatte nur so viel)

1 Paprika

2 gr. Tomaten

1 Dose Kokosnusscreme 

ca. 150 Gr. Rote Linsen

1 Packung / ca. 175 gr. gehacktes Weizenproteine oder ähnliches (z.B. Quorn)

 

Gewürze

Frische Thymian Zweige

Soja sauce

Schafer Curry

1. Kurbisse, 2 Frühlingszwiebeln, Sellerieknolle vorbereiten: waschen, putzen, entkernen, pellen etc., in Stucke schneiden. rein ins Suppentopf. Das Stuck Ingwer pellen und entweder als große Stuck dazutun.oder rein reiben. Alles mit Wasser bedecken, zudecken und kochen. (ca. 15 Minuten)

 

2. Während der Kürbis Mischung kocht; die Linsen mehrmals gut waschen und zum Kochtopf geben. Die 3. Frühlingszwiebel, die Tomaten und der Knoblauch in kleine Stücke schneiden und mit dem gehackten Weizenproteine in einer Schüssel zusammen mischen. 

 

3.1 TL Öl in einer Pfanne geben, leicht erhitzen lassen und die Quorn Mischung dazugeben und anbraten. Nach Geschmack mit Soya Sauce, oder Salz würzen. Thymian hacken und zum Schluss dazugeben.

 

4. Wenn der Kurbiss im Kochtop gar ist, vom Herd nehmen und die Menge halb pürieren. 

 

5. Kochtopf wieder auf dem Herd stellen, Quorn Mischung aus der Pfanne dazu geben, 1 /2 Dose Kokosnusscreme dazu gießen, die gewaschene Paprika in kleine Stucke schneiden und dazugeben.

 

6. Anschliessend  1 - 2 TL Curry, und 1 TL Agavendicksaft zur der Suppe geben. Evt. nach würzen mit Salz oder Pfeffer. Mit frischem Kräutern garnieren.

 

Fertig! Enjoy!